Tuchevangelium

Das Tücher-Evangelium (Tuchverkettung mit verschwindendem Tuch)

Thema: Sinn des Lebens, die Gemeinschaft zwischen Gott und Mensch, Sünde als

Ursache der Trennung, Jesus als neuer Mittler

Effekt:

Der Künstler zeigt zwei dunkelblaue Seidentücher als Symbol für Gott und dem ihm ähnlich geschaffenen Menschen vor. Er verknotet die Enden beider Tücher miteinander als Symbol für die von Gott erstrebte innige Gemeinschaft und gibt sie zusammengerollt in die Hand eines Zuschauers. Er berichtet über den Sündenfall, die Trennung zwischen Gott und Mensch. Dann zeigt er ein buntes drittes Tuch vor, das zwei blaue Enden, zwei rote Enden und ein gelbes

Mittelteil hat. Dieses Tuch symbolisiert Jesus. Während er den Passionsbericht erzählt, knäult der das Tuch in seiner linken Faust zusammen bis nur noch ein roter Zipfel (Symbol für die Leiden Jesu) hervorschaut. Er umwickelt das Tuch in der Faust mit einem weißen Leinenlappen und berichtet von der Grablegung. Ist er bei der Erscheinung des Engels vor dem Grab angelangt, zündet er mit einem Feuerzeug einen Pyroeffekt und zeigt sogleich das weiße Tuch leer vor. Das bunte Tuch ist verschwunden!. Der Künstler erklärt nun, daß Jesus aber lebt, daß er auferstanden

ist und durch seinen Tod den Weg für eine Gemeinschaft zwischen Gott und Mensch freigemacht hat. Bei diesen Worten läßt er die beiden Tücher aus der Hand des Zuschauers auseinanderziehen. Es sind drei Tücher, in einer Kette miteinander verknotet. In der Mitte ist das

bunte Tuch.

 

Wir liefern Ihnen zwei 45er Seidentücher in Blau mit Schwarz eingefasten Rand sowie zwei gefärbte 45er Tücher. Die Tücher sind einizgartige Manfred Thumm Qualität! Auserdem erhalten Sie ein Stück Leinen.

 

Sie benötigen noch einen Universal Pull sowie ein wenig Pyrofaden!

 

Tuchevangelium

45,00 €

  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit